Das Projekt

„Passage“, temporäre Künstler*innen-Aufenthalte in der Region der Dübener Heide, ein Programm des Kultur- und Kunstverein Kemberg e.V. und des Polygona Kunstvereins. „Passage“ zielt darauf ab, die Region der Dübener Heide im Kontext zu ihrer Historie, Landschaft und Kultur durch künstlerische Herangehensweisen mittels Fotografie und Film zu betrachten und regional und überregional zu thematisieren. Dabei sollen Tendenzen und Schwerpunkte einer sich im Wandel begriffenen Region aufgezeigt werden. „Passage“ sucht nach Wegen, die mit Einfallsreichtum und Kreativität die Sicht auf die Fragilität der Natur erweitern und gesellschaftliche Veränderungen sichtbar machen.

Der Kultur- und Kunstverein Kemberg e.V. und Polygona Kunstverein sind Initiator und Träger des Projekts. Das Projekt wird durch das LEADER-Programm in der Dübener Heide unterstützt und erhält Mittel aus dem Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014–2020. Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.

Die Vereine

Der 1995 gegründete Kultur- und Kunstverein Kemberg e.V. sieht seinen Schwerpunkt in der Untersuchung und Kommunikation der Geschichte der Stadt Kemberg und ihren Ortsteilen. Der Fokus liegt dabei auf regional einzigartigen Traditionen. In dieser Form der Recherche, Dokumentation und des Erhaltes, versteht sich der Verein als Förderer der bildenden- und darstellenden Künste mit einem Schwerpunkt auf Sprache, Literatur und Musik. Der Verein veranstaltet hierzu z.B. Ausstellungen, Vorträge, Führungen, musikalische Nachmittage und Diskussionsrunden. Die Unterstützung und Durchführung von Projekten der Schulen und anderer Vereine, sowie Vorhaben der Stadt Kemberg, sind ebenfalls ein Bestandteil der Vereinsarbeit. Dem Verein gehören 30 Mitglieder an.

Der 2022 gegründete Polygona Kunstverein mit Sitz im sächsischen Bad Düben greift globale Themen wie Strukturwandel, Tradition und Nachhaltigkeit auf lokaler Ebene auf. Dazu schafft Polygona Handlungs- und Denkräume für den künstlerischen Austausch und organisiert Workshops, Vorträge, Künstlerresidenzen und unterstützt Forschungsinitiativen und Schulprojekte. Polygona versteht sich als Förderer künstlerischer Interdisziplinarität.

Impressum

Kultur- und Kunstverein Kemberg e.V.
Wittenberger Str. 33
06901 Kemberg

info[at]passageair.org

Künstlerische Leitung:
Andrea Jaeger, Jan Stradtmann
Konzeption und Gestaltung: Grupppo
Webentwicklung: Davide Giorgetta